thephotostories

Ihr Online-Magazin für Fotogeschichten

Felix Baumgartner

Foto: The Photostories

Den Irren Typen, der hier gerade springt, kennt wohl jeder von Euch. Das ist Felix Baumgartner. Er hat mit einem Sprung aus dem Weltraum gleich 5 Guinness World Records Rekorde erhalten. Am 15. Oktober 2012 ist endlich sein langer Traum in Erfüllung gegangen. Die Windverhältnisse haben gestimmt, das Wetter hat gepasst und er konnte aus dem Weltraum im freien Fall auf die Erde zufliegen. Der 43 Jährige durchbrach als erster Mensch die Schallmauer, erzielte den freien Fall aus der größten Höhe, den schnellsten freien Fall, sowie die weiteste in freiem Fall erzielte Entfernung. Bei seinem Versuch zog ein riesiger Ballon seine Kapsel nach oben in die Stratosphäre, wo er dann heraus sprang. Baumgartner erzielte bei seinem Sprung, der 9 Minuten dauerte, 1343 km/h. In Roswell wurde Felix bereits von den Rekordrichtern erwartet. Darüber hinaus sprang er exakt 65 Jahre nach dem ersten Überschallflug, 1947, durchgeführt von Chuck Yeager, im Experimentalflugzeug Bell XS-1. Zitat: guinnessworldrecords.de von Felix Baumgartner "Beim Absprung fühlte ich mich von der ganzen Welt beobachtet", so Baumgartner nach seiner Rückkehr, "und wünschte mir sie könnten in dem Moment sehen, was ich sehe. Es war außergewöhnlich."

Empfehlt The Photostories euren Freunden:

comments powered by Disqus