Origami


Was ist das denn für eine coole Figur? Das ist ein Tyrannosaurus Rex, gefaltet aus einem einzigen Blatt Papier. Ja, Ihr habt richtig gelesen aus einem einzigen Blatt Papier. Diese Art zu Falten nennt man Origami. Das ist die höchste Kunst des Papierfaltens. Bereits rund 100 v.Chr. wurde in China mit Stoffen und anderen Materialien gefaltet. Origami gibt es in der Form, wie wir sie kennen, erst seit 1911. Es wurde von dem Japaner Akira Yoshizawa mit innovativen Modellen erfunden. Es entsteht hierbei von einem quadratischen Blatt Papier ein 2- oder ein 3- dimensionales Objekte wie z.B. Tiere, Vögel, Papierflieger, Gegenstände und geometrische Körper. Dabei ist in den meisten Regionen Schere und Klebstoff absolut verboten, es ist nur das Falten erlaubt. Einfach ein einzigartiges Hobby für das man auf jeden Fall gute Nerven und eine ruhige Hand braucht.

- Bericht von Julian Wolters, Foto: Archivaldo by Wikipedia

Empfehlt The Photostories euren Freunden: