thephotostories

Ihr Online-Magazin für Fotogeschichten

Zentith-Flash-Matic

Foto: The Photostories

Was ist das für ein komisches Gerät? Ist das ein akkubetriebener Föhn oder ist das eine Pistole? Nein, das ist sozusagen die erste kabellose Fernbedienung der Welt. Sie wurde 1955 von Eugene Polley, geboren in Chicago, erfunden und hat, im Nachhinein, die Welt sehr verändert. Die Zenith Flash Matic war imstande Fernsehsender hoch und herunterzuschalten. Sie funktionierte damals über eine Lichterkennung, in der Fernbedienung war eine Art Glühlampe und am Fernseher befand sich ein Gerät, dass das Signal erkennen konnte. Es gab damals nur ein Problem, und zwar, wenn man die Gardinen beiseiteschob, um das Fenster zu öffnen, kam es vor, dass sich durch die Lichtstrahlen die Sender automatisch verstellt haben. Eugene Polley hat mit der Zenith Flash Matic ein Gerät erfunden, was bis heute erfolgreich im Einsatz ist. Ob Eugene damals geahnt hat, dass es bis heute eine geniale Erfindung ist?

Empfehlt The Photostories euren Freunden:

comments powered by Disqus